Habemus neuer Kreisvorstand!

Auf der letzten Kreismitgliederversammlung vom 10.3.2022 wurde einem neuen Kreisvorstand einstimmig das Vertrauen ausgesprochen. „Mit dem Ukraine-Konflikt spitzen sich eine ganze Reihe von Problemen zu, die einer linken und solidarischen Antwort bedürfen. Seien es die aktuell explodierenden Energiekosten, oder das Vorhaben der Ampel-Koalition 100 Milliarden in Aufrüstung und Krieg zu investieren – Es zeichnet sich ab, dass es die arbeitende Klasse sein wird, auf deren Rücken die Kosten dieser Krise ausgetragen werden. Diesen Vorhaben werden wir uns entschieden und glaubhaft entgegensetzen müssen“, so der neue Kreisvorsitzende Dennis Sabisch. Besonders erfreut zeigte sich der Bundestagsabgeordnete Victor Perli über die deutliche Verjüngung des Vorstandes und sicherte dem neuen Vorstand sein „volles Vertrauen und die volle Unterstützung“ zu. Michael Borgmann und Lür Harms, die beide auch dem neuen Vorstand angehören werden äußerten unisono, dass „sie auf eine vertrauliche und konstruktive Arbeit mit allen Ebenen des Kreisverbands bauen und ihren Teil dazu beitragen wollen, dass Die Linke. in den nächsten niedersächsischen Landtag einziehen wird. Eine Perspektive der Solidarität und abseits von kalter neoliberaler Profitlogik wird in diesen Tagen dringendst benötigt.“ Weiterhin nimmt sich der neue Vorstand fest vor die Arbeit der Linksjugend [’solid] Wolfenbüttel tatkräftig zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.